Digit-Electronic: Neuer Handregler HR4000 vorgestellt

Eingetragen bei: SX-News-Blog | 2

Digit-Electronic hat einen neuen Handregler „HR4000“ vorgestellt. Dieser multiprotokoll-Handregler kann je nach Zentraleinheit die Formate SX1, SX2, DCC und MM bedienen.

Digit Electronic Handregler „HR4000“ – (C) 2015 Digit Electronic

Folgende Funktionen und Eigenschaften bietet der HR4000:

  • Beleuchtete RGB LCD – Anzeige mit 4 x 12 Zeichen
  • Helligkeit der Beleuchtung über Tastatur einstellbar
  • Hintergrundbeleuchtung abschaltbar
  • 10er Tastatur, Tasten für Nothalt, Licht, Funktion, Clear, Fahrstufen UP / DN, Menü sowie Richtungswechsel
  • LED-Statusanzeige neben der Tastatur NEU
  • Farbige Drucktasten NEU
  • Lokadresse 0 – 99 unter SX1, Fahrstufen bis 31 und eine Zusatzfunktion (Horn)
  • Lokadresse 0 – 9999 unter SX2, Fahrstufen bis 127 und bis zu 16 Zusatzfunktionen
  • Lokadresse 0 – 127 unter DCC (kurze Adresse), Fahrstufen 14, 28, 126 wählbar und bis zu 16 Zusatzfunktionen
  • Lokadresse 0 – 9999 unter DCC (lange Adresse), Fahrstufen 14, 28, 126 wählbar und bis zu 16 Zusatzfunktionen
  • Lokadresse 0 – 255 unter MM1, Fahrstufen bis 14 (**)
  • Lokadresse 0 – 255 unter MM2, Fahrstufen bis 14 und bis zu 4 Zusatzfunktionen (**)
  • Sound & Fahren gemeinsam unter SX2/DCC bedienen NEU
  • Lokliste mit 250 Loknamen auswählen, editieren und speichern (enthält 8 Loknamen ab Werk) NEU
  • Lesen und Programmieren von alle SX1-Lokdecodern
  • Lesen und Programmieren von Parameter (PA) bei SX2-kompatiblen Lokdecoder z.B. DHP160, DH10C
  • Lesen und Programmieren von Konfigurationsvariablen (CV) bei DCC-kompatiblen Lokdecoder z.B. DHP160, DH10C (ESU LokPilot V3.0 getestet)
  • Programmieren von Konfigurationsvariablen (CV) bei MM Lokdecoder z.B. LokPilot V3.0 (**)
  • Belegte Lokadresse wird übernommen
  • Achtstufige Massesimulation
  • Menü solange wie Tastendruck zum Umschalten in Betrieb/Service-Modus
  • Stop der Lok durch Drücken beider Fahrstufenstasten UP/DN gleichzeitig
  • Uhranzeige
  • Schalten von Weichen/Funktionen
  • Schaltadresse 0 – 99 unter F1
  • Schaltadresse 0 – 111 unter F2
  • Mehrfachtraktion (max. 2 Loks)
  • Multiprotokoll Lokdecoder z.B. DHP160, DH10C von D&H können in Verbindung mit dem Central Control 2000(*) oder FCC programmiert werden
  • Rote LCD-Hintergrund-Beleuchtung blinkt, wenn die Gleisspannung ausgeschaltet ist. 
  • Blinkfrequenz für rote LCD-Hintergrund-Beleuchtung einstellbar (Blinken/Dauerlicht) 
  • Walk-Around
  • Integriertes Messgerät (Messung für SX-Bus in Zeit und Spannung) NEU
  • Integrierte Temperaturanzeige des Prozessors NEU
  • Integrierte Taschenlampe (Besonders empfohlen für die Modellbahnbedienung bei Nacht) NEU
  • Notfall-Funktion
  • Mitteilung auf dem Display: Kurzschluss und SX-Stecker Fehler
  • Mitteilung auf dem Display, wo sich der SX-Stecker in welcher SX-Buchse befindet.
  • Anschluss SX-Bus 5 pol. DIN-Stecker mit ca. 1,6 Meter Kabel
  • Gehäuse ABS, (LxBxH) 126 x 68 x 26 mm
  • Farbe: weiß
  • Gewicht: 140 Gramm

(*) Prozessor-Update SX1, SX2 und DCC für CC2000 erforderlich. Bitte wenden Sie sich an MTTM München oder bei uns.

(**) MM-Lokdecoder ist lediglich mit der FCC funktionsfähig.

 (***) Prozessor-Update von uns für CC2000 mit der Chip-Bezeichnung „CC2000S“ erforderlich.

Quelle der Eigenschaften: Homepage des Anbieters (siehe unten)!
Mehr Infos beim Anbieter unter:

2 Responses

  1. Klaus Machalek

    ich habe einen Handregler HR2012. Wo finde ich eine Bedienungsanleitung die erklärt wie man ein SX2-protokoll auf eine Lok bekommt.

    • schnorpser

      Hallo Klaus,
      ist die Bezeichnung deines Handreglers wirklich „HR2012“? Ich kenne nur den „HR2010“ und „HR4000“. Für beide Handregler findest Du auf der Homepage die Anleitungen: http://www.digit-electronic.de/ -> Downloads.
      Und, was meinst Du bitte mit „SX2-Protokoll auf die Lok bekommen“? Möchtest Du eine Lok im SX2-Format programmieren oder fahren? Was hast Du für eine Zentrale (kann diese überhaupt SX2)?
      Um SX2 anzusprechen, muss dieses in der Zentrale aktiviert sein. Für den HR2010 steht das auf Seite 5 von dessen Bedienungsanleitung („System-Formatumschaltung für die CC2000“ bzw „System-Formatumschaltung für die FCC“).

      Viele Grüße,
      Norbert

Hinterlasse einen Kommentar