Schienenreinigung mit Reinigungsfilz, System „Jörger“ [N]

Eingetragen bei: MoBa-Blog | 0

Nachdem ich mit der Reinigungswirkung und -Leitung des original Roco-Schienenreinigungswagens (Roco Clean) unzufrieden war, habe ich mich auf die Suche nach Alternativen begeben. Durch eine Anzeige (Modellbahnservice Röhricht) in der Zeitschrift „Miba“ bin ich auf das System „Jörger“ aufmerksam geworden.

Roco Schienenreinigungswagen mit System-Jörger-Filz
Roco Schienenreinigungswagen mit System-Jörger-Filz

Negativ aufgefallen ist bei mir der original Roco Clean-Waggon u.a. durch folgende Nachteile:

  • krümelige Rückstände im Gleis nach der Reinigung
  • ungleichmäßige Abnutzung -> Rillenbildung im Schleifstück -> schwerfälligeres Fahrverhalten in Kurven und auf Weichen
  • hoher Reibwiderstand zwischen Schleifstück und Gleis

Desweiteren sorgt die Schleifwirkung dafür, dass in sich bildenden Rillen auf der Schienenoberkante besser neuer Schmutz fangen kann und somit die erneute Verschmutzung letztendlich unterstützt wird.
Die Lösung dieser Nachteile verspricht die Schienenreinigung per Filz nach dem System „Jörger“, benannt nach dem Erfinder Manfred Jörger. Also habe ich meinen Roco-Waggon mit einem „Jörger’schen“ Austauschklotz ausgerüstet und unzählige Testrunden gedreht.

Ergebnis: Die o.g. Kritikpunkte des Roco Clean-Waggons konnten behoben werden und die Reinigungsleistung ist gut. Endlich saubere Gleise und keine krümeligen Rückstände mehr. Für den Tausch des originalen Schleifstücks gegen den „Jörger“-Filz sind lediglich folgende Schritte nötig:

  • Roco Clean am Dach öffnen
  • Befestigungsschraube des Schleifstücks lösen und originalen Schleifkörper entnehmen
  • Gewicht entnehmen. Dazu:
    • die beiden oben an den Stirnwänden angesetzten Bügel vorsichtig von innen nach außen drücken
    • Gewicht herausschütteln (saß bei mir ziemlich straff im Gehäuse), dieses bleibt draussen
    • die beiden Bügel wieder vorsichtig montieren
  • „Jörger“-Filz mit Schraube befestigen
  • Dach wieder aufsetzen (Waggon ohne inneres Gewicht montieren)

Nach erfolgtem Umbau steht einem ständigen Mitlaufen des umgebauten Roco Clean’s nichts mehr im Wege. Ist der Filz einmal so verschmutzt, dass er keinen Schmutz mehr aufnehmen kann, ist der Filz einfach durch die Schwalbenschwanz-Klemmung seitlich zu entnehmen und kann bei bis zu 40°C gereinigt werden.
Erhältlich ist das Schienenreinigungssystem nach „Jörger“ u.a. für die Spurweiten H0, TT, N und Z.
Bezug u.a. durch Modellbahnservice Röhricht:

Weiterführende Links:

Hinterlasse einen Kommentar